top of page

Straßentheaterfest 2024

Ein besonderes Highlight im Veranstaltungsmarathon in Solingen Wald! Letzte Woche fand erneut das internationale Straßentheaterfest im Rahmen der 27. Walder Theatertage statt und auch wir waren vor Ort!


Zu bestaunen gab es allerlei renommierte Künstlerinnen und Künstler aus aller Welt, wie beispielsweise „Nelli, das Flusspferd“ aus den Niederlanden, „Kate und Pasi“ aus Finnland, das mehrfach preisgekrönte Ensemble La Industrial Teatrera aus Spanien oder „Bubble On Circus aus Italien. Der „Kaosclown“ begeisterte das Publikum mit vielen Späßen, kombiniert mit Jongliereinlagen inklusive brennender Fackeln. Besonders die Augen unserer jungen Walderinnen und Walder strahlten, als sie dem „Kaosclown“ anschließend assistieren durften.  


Neu war in diesem Jahr die Ausweitung des Straßentheaters bis in die Friedrich-Ebert-Straße, so dass zwei zusätzliche kleine Bühnen aufgebaut werden konnten. Auf eigenem Podest entführte das Duo „Tarantatá“ mit Gesang, Tanz und Ziehharmonika in die klangreiche Atmosphäre süditalienischer Dorffeste, am späteren Abend noch um die Leuchtjonglage von René Albert optisch bereichert.


Durch die Ausweitung des Straßentheaters und die Einbindung der lokalen Gastronomen bot sich den Besucherinnen und Besuchern auf der für den Straßenverkehr gesperrten Friedrich-Ebert-Straße neben den spektakulären Aufführungen auch eine große Breite an kulinarischen Köstlichkeiten, um sich zwischen den einzelnen Acts unter freiem Himmel bestmöglich zu stärken!


Das Projekt konnte zum Teil durch den Verfügungsfonds finanziell unterstützt werden, da mit der Ausweitung des Straßentheaters auch für die Veranstalter der Walder Theatertage zusätzliche Kosten einhergingen, beispielsweise für Absperrungen und Sicherheitsmaßnahmen.


Zwischen dem Bühnenprogramm zog das Flusspferd Nelli die Aufmerksamkeit auf sich. Als „Walking Act“, aufgeführt von Schauspielern des „Teatro Pavana“, stapfte das Tier durch die Straßen und sorgte besonders bei den Kindern für große Erheiterung.


Die Highlights auf der zweiten Bühne Friedrich-Ebert-Straße waren Felice & Cortes mit ihrer außergewöhnlichen Streetshow aus Musik und Artistik, Kira & Anders die sich auf chinesischen Mast, Partnerakrobatik und Luftakrobatik spezialisiert haben sowie der Auftritt des Akrobatenduos „Kate und Pasi“.  Sie verbanden Hausarbeit und Kochen mühelos mit akrobatischen Figuren. Zum Nachmachen zu Hause ist das allerdings nicht zu empfehlen 😉. Auch hier erwähnenswert: Diese Show wurde vom Verfügungsfonds finanziell unterstützt! So konnte der Verfügungsfonds dazu beitragen, Wald als überregionalen Kulturstandort weiter zu etablieren.


Ana Carla Mazas energiegeladenes Konzert im Rundling war dann Höhepunkt und gleichzeitig Abschluss des gelungenen 27. Walder Straßentheaterfests. Mit leidenschaftlichen latein-amerikanischen Rhythmen im Geiste des Pariser Chansons ließen sie und ihr Quartett die vielen Besucher vor der großen Bühne nochmals zusammenkommen und miteinander tanzen.


Das 27. internationale Straßentheater der Walder Theatertage war wieder ein voller Erfolg und lockte längst nicht nur viele Walderinnen und Walder auf die Straßen ihres Quartiers!


Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr! Wenn auch Du beim Straßentheater mithelfen möchtest, wende Dich gerne an die Walder Theatertage, die sich immer über Helferinnen und Helfer freuen!


Euer Stadtteilmanagement Wald

 

 

 

 

21 Ansichten

Comments


bottom of page